Lösungen - Erfahrungen - Projekte

Profitieren Sie von Erfahrungen und Erfolgen.

Interessante und wertvolle Beiträge zu den unterschiedlichsten Themenbereichen des Softwareeinsatzes bei Infrastruktur, Facility und Utility Management.


Die folgenden Beiträge können Sie über das Formular am Ende der Seite kostenfrei anfordern.

Berichte zum Softwareeinsatz im Infrastrukturmanagement, Facility Management und Utility Management
(2015-01) „Verantwortung – Kundenwünsche – Wirtschaftlichkeit: ein lösbares Spannungsfeld?“

Dieter H. Laarmann, Geschäftsführer, Axel Springer Services & Immobilien GmbH

Vortrag von der PRAXIS CAFM 2015

(2015-02) Praxisbericht: Umsetzung der Betreiberverantwortung mit pit - FM auf Basis einer Kennzeichnungsrichtlinie bei Heraeus Site Management

Harry Krämer, Leiter Instandhaltung Standorte Rhein-Main, Heraeus Site Management Energy GmbH

Vortrag von der PRAXIS CAFM 2015

(2015-03) Erweiterte Analysemöglichkeiten SAP basierter Betriebskostendaten am Beispiel einer Wohnungsbau-gesellschaft

Andreas Fecker, IT und Verwaltung, GBG Mannheim

Vortrag von der PRAXIS CAFM 2015

(2015-04) Betreiberverantwortung: über Werkzeuge zur Unterstützung bis hin zu einem effektiven Störungs- und Servicemanagement

Henrik Sperling, GEO12

Vortrag von der PRAXIS CAFM 2015

(2015-05) Verkehrssicherungspflicht im Infrastrukturmanagement: vom Werterhalt bis zur öffentlichen Sicherheit

Ralf Behrens, IP SYSCON und Siegrun Arlt, GEO12

Vortrag von der PRAXIS CAFM 2015

(2015-06) Mobile Lösungen für Wartung, Pflege und Instandhaltung

Henrik Sperling, GEO12

Vortrag von der PRAXIS CAFM 2015


(2014-01) Business Mapping: neue Sichtweisen im Betriebskostenmanagement

Henrik Sperling, GEO12 GmbH

Die Kenntnisse der Betriebskosten und deren Optimierungsmöglichkeiten sind ein wichtiger Faktor bei der Bewirtschaftung von Objekten. Dabei kann man sich rein statistischer Funktionen und Auswertungen bedienen oder aber die Kostenanalyse um eine weitere Sichtweise - nämlich die räumliche - erweitern. Es ergeben sich neue Betrachtungsweisen, indem auf einmal Nachbarschaftsbeziehungen und Lageinformationen in die Betrachtung miteinbezogen werden, um z.B. durchschnittliche Verbrauchswerte im Vergleich zu den Nachbarliegenschaften zu ermitteln.

Der Vortrag zeigt anhand des konkreten Beispiels einer Wohnungsbaugesellschaft, welche Mehrwerte und Auswertungsoptionen im Bereich der Betriebskostenanalyse durch die Nutzung von Geoinformationen erzielt werden können. Darüber hinaus geht der Referent detailliert auf das Thema der Datenintegrationen und -analyse aus verschiedenen Fachsystemen wie pit - FM und SAP ein.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-02) Alles in einem - Ihre Daten in neuer Verpackung - zentral verfügbar und einfach im Web nutzbar

Andreas Senn, GEO12 GmbH

In vielen Unternehmen stellt sich die Frage nach einer einfachen, gleichzeitig aber gezielten und prozessbezogenen Informationsbereitstellung an eine heterogene Anwenderschaft. Deren unterschiedliche Bedürfnisse erfordern eine aufgabenbezogene Informationsaufbereitung aus unterschiedlichen Datenquellen. Anwenderseitig sind dabei schnelle Ergebnisse und eine nahezu schulungsfreie Systembedienung relevant.

Der Vortrag zeigt hierzu die aktuellen Möglichkeiten und Konzepte mit Weblösungen aus integrierten CAFM, CAD und GIS Komponenten und Diensten: vom zentralen fachübergreifenden Auskunftssystem über spezifische Prozesslösungen als „Web-Apps“ bis hin zu Management- und Dashboardlösungen.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-03) Migration auf pit - FM. Ein gelungenes Projekt der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein   AöR (GMSH)

Stefanie Radek, Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH)

Die GMSH nimmt als zentraler Dienstleister des Landes Schleswig-Holstein die staatlichen Bauherren- und
Planungsaufgaben für Land und Bund in Schleswig-Holstein wahr. Sie bewirtschaftet die vom Land genutzten Liegenschaften und übernimmt die Beschaffung von Material und Leistungen für die Landesbehörden.

Zur Unterstützung hatte die GMSH bereits im Jahr 2002 ein CAFM-System eingeführt und kontinuierlich
weiterentwickelt. Weil der Support für diese Software eingestellt wurde, musste das System abgelöst werden. In einem mehrjährigen Projekt wurde die CAFM-Software in 2011 erfolgreich durch pit-FM abgelöst.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-04) 15 Jahre Erfahrung in Entwicklung, Einführung und Nutzung einer CAFM-Software in einem  Großunternehmen

Peter Bien, Robert Bosch GmbH

Im Jahr 2000 hat die Robert Bosch GmbH das CAFM System pit - FM eingeführt, das mittlerweile weltweit für das Liegenschafts- und Altlastenmanagement im Konzern eingesetzt wird.

Peter Bien berichtet in seinem Vortrag über Erfolgsfaktoren und Herausforderungen, denen er in der Einführungsphase gegenüberstand. Er gibt einen Überblick über die weiteren Einsatzbereiche der Software an den deutschen und chinesischen Standorten  (u.a. Flächenmanagement, Schließmanagement, Mietvertragsmanagement, mobile Instandhaltung) und den sich daraus ergebenen Nutzen für die Betreiber.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-05) CAFM - Unterstützung für einen Industrie-Dienstleister und sein passgenaues Lösungsspektrum

Daniel Schiffer, Voith Industrial Services GmbH

Voith Industrial Services bietet als einer der international führenden Industriespezialisten ein breites Spektrum an technischen Dienstleistungen für Hersteller und Zulieferer in aller Welt. Seit 2008 setzt Voith in den Bereichen Facility Management, Instandhaltung, Technische Reinigung und Unterhaltsreinigung auf die CAFM - Lösung pit - FM.

In enger Zusammenarbeit zwischen Kunden, Voith und pit - cup wurden darüber hinaus spezielle Lösungen für die Technische Reinigung, die Fahrzeugaufbereitung und das Regalmanagement entwickelt. Daniel Schiffer stellt in seinem Vortrag die wichtigsten Meilensteine des gemeinsamen Projekts vor und gibt einen Einblick, wie die verschiedenen Aufgabenstellungen durch den Einsatz der Software unterstützt werden, sowie einen Ausblick auf derzeit laufende Projektentwicklungen.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-06) Benachrichtigungs-, Qualitäts- und Kontrollmanagement

Sebastian Hein, pit - cup GmbH

Rechtzeitiges und gezieltes Benachrichtigen, Informieren und Kontrollieren sind überaus wichtige und oft entscheidende Aspekte in der täglichen Arbeitswelt. Von der Benachrichtigung der entsprechenden Mitarbeiter über wichtige Ereignisse oder Störfälle, von der fristgerechten Kontrolle eines Dienstleisters bis zur einfachen, aber wichtigen Information über den Ablauf einer Gewährleitung in 3 Monaten. Auf allen Ebenen und in allen Fachbereichen ist ein leistungsfähiges und insbesondere automatisiertes Benachrichtigungsmanagement eine entscheidende Funktionalität für optimale Arbeits- und Geschäftsprozesse.

Der Vortrag zeigt Möglichkeiten und Anwendungsbeispiele mit pit - FM und geht auf die Einbindung
von unternehmensspezifischen Qualitätsvorgaben und Kontrollstandards ein. Er spannt damit den Bogen des Einsatzbereiches von der einfachen automatisierten Mailerstellung und Benachrichtigung bis zum unternehmensweiten Auditsystem.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-07) Grün, Baum und Co: Modernes Außenanlagenmanagement mit pit - FM / pit - Kommunal

Andreas Malec, IP SYSCON GmbH und Henrik Sperling, GEO12 GmbH

Die Referenten stellen anhand von Kundenprojekten wie der Stadt Berlin und Düsseldorf, der Gemeinde Weingarten und Freinsheim den Einsatz von pit - FM / pit - Kommunal (der IP SYSCON GmbH) inklusive GIS-Anbindung im Bereich Grün- und Außenanlagenmanagement vor.

Schwerpunktthemen sind Datenerfassung und Datenpflege, Planung und Durchführung der Pflege- und Wartungsmaßnahmen, Auftrags- und Ressourcenmanagement sowie die rechtssichere mobile Kontrolle. Die Themenbereiche Grünflächenverwaltung, Baum-, Spielgeräte- und Inventarkataster werden mit den pit-Desktop, Web und mobilen Lösungen fachlich und prozessbezogen dargestellt.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-08) Auskunft, Reporting und Analysen ohne Umwege

Henrik Sperling, GEO12 GmbH

Stand vor einigen Jahren noch die Frage der digitalen Datenerfassung im Vordergrund, gilt es heute, die vorhandenen Daten schnell und effizient für die unterschiedlichsten Aufgaben- und Fragestellungen automatisiert aufzubereiten und den Anwendern über einen einfachen Zugang verfügbar zu machen. Dabei kann es sich um eine simple Zusammenführung fachspezifischer Daten handeln oder auch um komplexe (räumliche) Analysen, die im Hintergrund abgearbeitet werden und dem Sachbearbeiter eine aufbereitete Information als fertiges Ergebnis liefern.

Der Vortrag stellt Praxisbeispiele verschiedener Kundenprojekte vor, bei denen dieser Ansatz bereits verwirklicht wurde und heute aus dem Tagesgeschäft nicht mehr wegzudenken ist. Beispielsweise die unterschiedlichen Planauskünfte der Verbandsgemeinde Freinsheim, die einerseits die Bedeutung und den Nutzwert bereits für kleine Organisationen zeigen und anderseits die thematische Vielfalt der Einsatzbereiche wie z.B. automatisierte Auskünfte für die Bereiche Planen und Bauen, Leitungsauskünfte, automatische Ermittlung der Beitragsflächen (Tiefenbegrenzung) oder Objektsteckbriefe.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-09) Leitungsmanagement und pit - FM: Kanal, Wasser, Gas, Fernwärme, Strom, Telko, ... - „Hand in Hand in  die Zukunft“

Christian Herrle, G21 GmbH und Thomas Böser, GEO12 GmbH

Leitungsnetze stellen erhebliche finanzielle Werte dar und sind die Lebensadern unserer modernen Gesellschaft. Entsprechend wichtig ist daher nicht nur die Dokumentation der Bestände z.B. mit Hilfe eines GIS Systems, sondern auch ein effizientes und wirtschaftliches Instandhaltungsmanagement. Hier leisten integrative webbasierte und mobile GIS Systeme und CAFM Lösungen für Betrieb und Wartung wertvolle Dienste bei der Bewältigung der Aufgabenstellung.

Der Vortrag stellt unter beispielhafter Einbeziehung der Lösungen der EWR Netz GmbH Worms und der Stadtwerke Neuburg an der Donau die Vorteile integrierter GIS und CAFM Lösungen als Desktop-, Web- und mobile Anwendungen vor und beleuchtet dabei die aktuelle Systemintegration von pit - FM in Netzinformationssysteme wie beispielsweise Geonis auf Basis ESRI Technologie.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-10) pit - Mobile: Datenerfassung egal an welchem Ort

Markus Pitteroff, GEO12 GmbH und Matthias Garve, pit - cup GmbH

Durchgängige digitale Prozesse gewinnen immer mehr an Bedeutung. Nicht zuletzt in Zeiten von Smartphone und Tablet-PC rücken dabei mobile Anwendungen mehr und mehr in den Vordergrund. Mit pit - Mobile bietet pit - cup eine Lösung, die das bestehende Produktportfolio in diesem Punkt ergänzt und sehr flexibel an bestehende Arbeitsabläufe angepasst werden kann.

Der Vortrag zeigt die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten mobiler Lösungen, vom Auftrags- und
Störungsmanagement, der Aufnahme und Dokumentation von Schäden an Gebäuden bis hin zur
Verbrauchsdatenerfassung und  Neuaufnahme von Geräten und Anlagen. Darüber hinaus ergeben sich auch außerhalb der Gebäude zahlreiche Anwendungsfälle wie zum Beispiel bei der Kontrolle/Begehung von Straßen, Bäumen und Spielgeräten. Kopplungen mit einer Fotodokumentation oder die Nutzung von Geodaten bieten dabei ganz neue Möglichkeiten.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-11) pit Industrielösungen: Standort und Werksinformationssysteme

Thomas Böser, GEO12 GmbH; Christian Herrle G21 GmbH und Robert Umshaus, Ing. Günter Grüner GmbH

Gebäude sowie deren Inventare und Technik, Leitungsnetze, Produktionsanlagen, Außenanlagen oder
umweltrelevante Flächen: bei Industrieunternehmen steht täglich ein breites Spektrum an Infrastruktur, Facility und Utility Management Aufgaben auf der Tagesordnung.

Die Referenten zeigen den Einsatz von CAFM, CAD und GIS anhand von Projektbeispielen wie z.B. Bayern Oil, Hilti und Kärcher auf. Dabei beleuchten sie relevante Arbeits- und Geschäftsprozesse bis hin zum Einsatz mobiler Lösungen und damit durchgängig digitale Prozesse.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

(2014-12) Wartungs- und Instandhaltungsmanagement mit pit - FM und pit - Mobile

Henrik Sperling, GEO12 GmbH und Mario Müller, pit - cup GmbH

Die Wartung und Instandhaltung von Gebäuden, Bauteilen, Anlagen und Geräten etc. ist einerseits ein erheblicher Kostenfaktor, stellt anderseits aber auch Werterhalt und Sicherheit von Anlagegütern dar. Moderne und integrierte Prozesslösungen für ein durchgängiges Wartungs- und Instandhaltungsmanagement ermöglichen eine effizientere Arbeitsweise, schaffen durchgängig digitale und auch automatisierte Arbeitsabläufe und tragen dazu bei, den Hebel auf der richtigen Seite anzusetzen.

Der Vortrag zeigt Möglichkeiten, Leistungsfähigkeit und Mehrwerte des pit - FM Wartungs- und
Instandhaltungsmanagements auf, stellt anhand von Praxisbeispielen Umsetzungsszenarien und
Rahmenbedingungen vor und geht auf die Mehrwerte mobiler Anwendungen und durchgängiger (digitaler)
Prozessabläufe ein.

Vortrag von der pit und GEO12 Fach- und Anwenderkonferenz 2014

Vorträge anfordern

Gerne übersenden wir Ihnen die von Ihnen gewünschten Vorträge kostenfrei als PDF per E-Mail. Vermerken Sie im folgenden Kontaktformular unter "Ihre Nachricht" einfach die entsprechenden Vortragsnummern.